Archivelog Modus deaktivieren – Oracle

Um den Archivelog Modus in einer Oracle Datenbank zu deaktivieren, sind die folgenden Schritt durchzuführen:

  1. Die Oracle Datenbank wird gestoppt und heruntergefahren. Dafür meldet man sich als oraSID (Ora – SAP System ID [SID]) an der DB an und anschließend den Befehl „shutdown immediate;“
Foto: SAPBASIS.CH

Foto: SAPBASIS.CH

2. Nachdem die DB gestoppt wurde startet man diese in den Mount Modus mit dem Befehl „startup mount;“

Foto: SAPBASIS.CH

Foto: SAPBASIS.CH

3. Um den Archivelog Modus zu deaktivieren wird dieser Befehl ausgeführt: „alter database noarchivelog;“ d.h. die Datenbank schreibt beim nächsten Start (alter database open; bzw. startup;“) keine Änderungen mehr in Archivelog Dateien. In der Praxis verwendet man den Noarchivelog-Modus, wenn auf einem z.B. neu installierten oder migrierten SAP System ein SGEN Job gestartet wird aber noch keine Sicherung via Backup von Archivelogs eingerichtet ist. Dadurch wird vermieden, dass ein Filesystem z.B. /archivelogs zu 100% belegt wird und der Datenbank Dienst dadurch pausiert bei Redolastigen Datenbank Aktionen.

Foto. SAPBASIS.CH

Foto: SAPBASIS.CH

4. Nach dem obigen Befehl wird die Oracle-Datenbank wieder gestartet:

Foto: SAPBASIS.CH

Foto: SAPBASIS.CH

Um den Archivelog Modus wieder zu aktivieren sind die Schritte 1-4 analog durchzuführen – jedoch bei Punkt 3) diesen Befehl verwenden: „alter database archivelog;“ 😉

Tags: , , ,