Die Systemvermessung per USSM

Jedes Unternehmen welches die SAP Software lizenziert hat wird in regelmäßigen Abständen zur Durchführung einer Systemvermessung durchgeführt. Aus dem Ergebnis dieser Vermessung berechnet sich ein Teil der zu zahlenden SAP Lizenzkosten. Unter anderem bestimmen die Anzahl der Usertypen z.B. Professional, ESS-Portaluser etc. die Kosten für die Lizenzen. Um die Vermessung durchzuführen wird die Transaktion USMM aufgerufen. Bevor die Systemvermessung gestartet wird muss unbedingt eine plausible Benutzerklassifikation durchgeführt erstellt werden. Im Screen anbei ist die Reihenfolge wie folgt grob skizziert:

Der grobe Ablauf einer Systemvermessung in einem SAP System. Foto: SAPBASIS.CH

Der grobe Ablauf einer Systemvermessung in einem SAP System. Foto: SAPBASIS.CH

1) Benutzerklassifikation

2) Start Systemvermessung

3) Herunterladen der Vermessungprotokolle im Format .raw sowie .pdf

Foto: SAPBASIS.CH

Foto: SAPBASIS.CH

Sind die Vermessungsjobs erfolgreich durchgelaufen auf dem SAP System, können die Ergebnisse heruntergeladen werden. Sind Jobs und Reports abgebrochen wird per User Dialogmeldung darauf hingewiesen.

Ergebnis Report der Vermessung - Foto:SAPBASi.ch

Ergebnis Report der Vermessung – Foto:SAPBASi.ch

Die Resultate und Meßergebnisse werden direkt an die SAP bzw. an den Lizenzpartner gesendet.

Tags: , , ,